Programm

Welcome

Philippe Lioret, F, 2009, 110 min, OF Französisch mit UT Deutsch
Ab 14 Jahre
Für Alle: Mo, 23.11. um 18.30 Uhr
Eröffnung & Podiumsdiskussion

film1Simon ist Schwimmlehrer in Calais. Seine Beziehung ist am Ende, weil er für nichts mehr brennt. Eines Tages kommt der Flüchtlingsjunge Bilal ins Schwimmbad. Er kann nicht schwimmen, aber er trainiert, um den Ärmelkanal zu durchqueren. Denn in England ist seine Freundin, die verheiratet werden soll. Doch in der Welt von Polizei und Behörden ist kein Platz für jugendliche Träume. Kann Simon Bilal helfen oder bringt ihn das selbst in Gefahr? (Bild: Polyfilm)

 

Bitte bleib!

Lourens Blok, Nl, 2011, 90 min, OF Niederländisch mit deutscher Live-Einsprache von Schauspielerin Ulrike Arp
Ab 8 Jahre
Für Schulen: Di, 24.11. um 9.00 Uhr

film3Lieke und Milad sind beste FreundInnen, vielleicht, weil sie es beide nicht leicht haben. Lieke möchte unbedingt ihren Vater kennenlernen, doch die Mutter ist dagegen. Als Milads Familie einen Brief bekommt, dass sie zurück in den Iran müssen, bricht für Lieke eine Welt zusammen. Und am Morgen, an dem die Polizei Milads Familie abholen kommt, sind die beiden Kinder verschwunden. Kann ihre Freundschaft den Lauf der Dinge noch verändern? (Bild: EYEfilm)

 

Die verrückte Welt der Ute Bock

Houchang Allahyari, AT, 2010, 98 min, OF Deutsch
Ab 15 Jahre
Für Alle: Di, 24.11. um 18.30 Uhr
Für Schulen: Do, 26.11. um 9.00 Uhr

film2Ute Bock ist in Österreich zur Kultfigur geworden, ihr grauer Trenchcoat ist längst Markenzeichen für unbürokratische Hilfe. Weiß ein Sozialarbeiter oder eine Flüchtlingsbetreuerin nicht weiter, schicken sie ihre Schützlinge „zur Bock“. Die weist nämlich niemanden ab. Im Notfall muss die neue Flüchtlingsfamilie eben eine Nacht im Büro unter dem Schreibtisch schlafen, morgen wird sich was Besseres finden. Das mit dem Helfen geht so weit, dass sogar die Fremdenpolizei zur Beratung kommt. „Helfen muss man eben“, sagt die Bock, „weil sich das so gehört!“ Und Punkt. (Bild: Stadtkino Filmverleih)

 

Deine Schönheit ist nichts wert

Hüseyin Tabak, AT, 2012, 86 min, OF Deutsch/Türkisch mit UT Deutsch
Ab 13 Jahre
Für Schulen: Mi, 25.11. um 9.00 Uhr

film4Der schüchterne Veysel ist neu in der Klasse. Er spricht kaum ein Wort Deutsch, eigentlich spricht er überhaupt ganz wenig. Das wäre nicht so schlimm, hinge an seinem Schulerfolg nicht auch die Zukunft seiner Familie. Denn Veysels Fortschritte werden als Indikator für den Integrationswillen der Familie angesehen. Die schöne Ana aus der ersten Reihe hilft Veysel schließlich, seine Scheu zu überwinden. Aber auch Anas Aufenthalt im Land ist alles andere als Gewiss. (Bild: Dor Film)

 

Die weltbesten Spots – Von den Kinderrechten bis nach Cannes

Moderation: Andreas Windischbauer, Experte für Kampagnen & Kommunikation
Ab 14 Jahre
Spezial: Mi, 25.11. um 15.00 Uhr

film519 Spots à 30 Sekunden, haben Salzburgs Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Vorjahr anlässlich des 25. Geburtstags der Kinderechte produziert. Die Spots sind so unterschiedlich wie Kinder verschieden sein können und doch vermitteln sie in ihrer Gesamtheit eindringlich eine klare Botschaft: Nämlich dass kein Kind diskriminiert werden darf. Mit der erstmaligen Präsentation aller Spots wollen wir uns für das tolle Geburtstagsgeschenk bedanken. Im Anschluss zeigen wir dann ausgezeichnete Spots von den ganz Großen. Denn wer ein soziales Anliegen hat, muss nach den Sternen greifen! (Bild: KIJA Österreich)